TIEMPO LIBRE!

SCHÖNER HÄTTEN WIR ES SELBST NICHT FORMULIEREN KÖNNEN:
DANKE AN ANNA UND DOMINIK FÜR IHRE EINDRÜCKE IM 7 SENTIDOS!
 

Reisebericht von Trips 4 Lovers im 7 Sentidos

Sonnenschein, die bunte Hängematte und die lange Schaukel am Waldrand. Die Zeit vergeht ganz langsam, irgendwann summt eine Hummel vorbei. Das Buch aus der Casita liegt geduldig auf dem Bauch. Ein lieber Mensch macht grad einen Nachmittags-con-leche. In der Casa Prinzipal werden Leckereien für den Abend vorbereitet. Vielleicht machst du später noch den Grill an auf deiner Terrasse.

Morgen ist noch Zeit für die Biketour am Geißkopf. Das Kribbeln, die Vorfreude aufs Schwitzen, auf den Gegenwind beim Downhillritt, den Thrill.

Schönes Denken, Luftschlösser in den Himmel malen. Selbstgepflückte Waldbeeren.
SOMMER IM 7 SENTIDOS.

Vergrößern

 

 

Kleine Dampfwölkchen beim Lachen. Klirrende Kälte, frostigfrische Luft und die angefrorenen Holzscheitl vor dem Saunafass. Drinnen flackert schon das Feuer, ganz orange leuchtets im Fenster. Der Schlitten macht bis morgen eine Pause. Schön war das heut. Wie früher. Die dicke Mütze, die sonst immer zu warm ist. So easy, so vollkommen normal. Rumalbern im Schnee, einfach lachen. Am Abend ein Tablett voller Geschmäcker, herrlich würzig, heiß.

Zu zweit sein. Auf dicken Socken das Betthupferl klauen.
Morgen im Bett bleiben? Frühstücken im Schneidersitz.
WINTER IM 7 SENTIDOS.
Vergrößern